Logo Junge Grüne Wil-Fürstenland


Stadtparlamentswahlen vom 23.09.2012

Plakat Stadtparlamentswahlen 2012Parlamentskandidaten/innen 2012

Gemeindefusion: Neu zwei Wahlkreise

Am 23. September 2012 wurden das Stadtparlament, der Stadtrat und der Schulrat der neuen Stadt Wil gewählt. Für die Stadtparlamentswahlen bilden die bisherigen Gemeinden Wil und Bronschofen gemäss der provisorischen Gemeindeordnung separate Wahlkreise, wobei im Wahlkreis Wil 36 Sitze und im Wahlkreis Bronschhofen 9 Sitze zu vergeben waren.

Drei grüne Listen

Im Wahlkreis Wil traten die GRÜNEN wie bisher mit zwei Listen, "GRÜNE prowil" sowie "Junge Grüne & KulturfreundInnen", an. Im Wahlkreis Bronschhofen kandidierten junge und "alte" GRÜNE gemeinsam auf einer freien Liste. Für den Schulrat konnten die GRÜNEN keine Interessenten finden.

Junge Grüne mit 21 Parlamentskandidaten/innen

Als einzige Jungpartei hielten die Jungen Grünen seit 2005 zwei Sitze im Wiler Stadtparlament. Einer der bisherigen Parlamentarier, Michael Sarbach, kandidierte bei den Wahlen 2012 auf der Stammliste "GRÜNE prowil". Die Jungen Grünen wollten trotz dieses Wechsels ihre beiden Sitze im Wahlkreis Wil verteidigen und wenn möglich einen Sitz im Wahlkreis Bronschhofen gewinnen. 21 junge Frauen und Männer erklärten sich bereit, mit ihrer Kandidatur einen Beitrag zu diesen Zielen zu leisten.

>>> Medienmitteilung vom 22.07.2012 (PDF)

Wahlergebnis

Beide Wahlziele wurden leider verfehlt, obschon die Jungen Grünen im Wahlkreis Wil gegenüber den Kantonsratswahlen im März 2013 zugelegt haben und nun wieder die stärkste Jungpartei sind. Im neuen, 45-köpfigen Stadtparlament werden sie nur noch durch Sebastian Koller vertreten sein. Auf der grünen freien Liste im Wahlkreis Bronschhofen verfehlte Seraina Cappelli (Junge Grüne) die Wahl äusserst knapp mit lediglich acht Stimmen Rückstand auf den Gewählten, Daniel Stutz (GRÜNE prowil). Der Vorstand der Jungen Grünen Wil-Fürstenland wird sich an seiner nächsten Sitzung mit den Gründen und Konsequenzen dieses Wahlausgangs beschäftigen.

Kandidatinnen und Kandidaten: Wahlkreis Wil

Sebastian KollerSebastian Koller, 1988, Nr. 09.01

M.Vet.Med. / Tierarzt

Bisher Mitglied Stadtparlament, Co-Präsident JG Wil-Fürstenland, Präsident IG Weierwisen, Sekretär WIFONA, Aktuar Naturgruppe Salix
Manuela RufManuela Ruf, 1990, Nr. 09.02

Studentin Sozialarbeit

Anja MichelAnja Michel, 1991, Nr. 09.03

Student Biologie ETH

Co-Präsidentin JG Wil-Fürstenland
Meret NogerMeret Noger, 1990, Nr. 09.04

Hebamme in Ausbildung

Linda SemmLinda Semm, Jg. 1990, Nr. 09.05

Studentin PHSG

(parteilos)
Anna KollerAnna Koller, 1991, Nr. 09.06

Studentin Kunstgeschichte u. Musikwissenschaft

Vorstandsmitglied JG Wil-Fürstenland
Lea BühlerLea Bühler, 1987, Nr. 09.07

Studentin Musik & Bewegung ZHdK

Matthias ZuberMatthias Zuber, 1987, Nr. 09.08

Schlagzeuglehrer / Musiker

Schlagzeuger bei den "drops"
Julia EbertJulia Ebert, 1991, Nr. 09.09

Medizinstudentin

Rodman von HeerenRodman von Heeren, 1985, Nr. 09.10

Geschäftsreiseberater

Julia FähndrichJulia Fähndrich, 1992, Nr. 09.11

Studentin PHTG

Vera GremingerVera Greminger, 1987, Nr. 09.12

Studentin Ergotherapie

Harry WeisHarry Weis, 1986, Nr. 09.13

Student Psychologie

Mario WeberMario Weber, 1992, Nr. 09.14

Student

Andreas ScheussAndreas Scheuss, 1984, Nr. 09.15

Kaufmann / Student Mathematik u. Philosophie

Vorstandsmitglied JG Wil-Fürstenland, Vorstandsmitglied JG SG, Mitglied StuRa UZH, Präsident Fachverein Mathe
Mirjam RüeggMirjam Rüegg, 1985, Nr. 09.16

Coiffeuse

Rafael RadoiaRafael Radoia, 1986, Nr. 09.17

dipl. Pflegefachmann HF

Musiker, Bassist bei den "drops"
Lara WalcherLara Walcher, 1989, Nr. 09.18

Studentin PHR

Kandidatinnen und Kandidaten: Wahlkreis Bronschhofen

Seraina CappelliSeraina Cappelli, 1990, Nr. 06.02

Studentin Umweltnaturwissenschaften

Vorstandsmitglied JG Wil-Fürstenland
Mitglied Musikverein Bronschhofen
Simon CappelliSimon Cappelli, 1994, Nr. 06.04

Student Anglistik / Volkswirtschaftslehre

Regina MichelRegina Michel, 1993, Nr. 06.07

Studentin

>>> Zurück zur Übersicht

>>> Nach oben



Last Update: 04.10.2017